Titelbild

Praxis für Hypnotherapie
Dr. med. Jörg Niggemann



Schmerzbehandlung

Manchmal verselbstständigen sich Schmerzen und werden damit zu einer besonderen Belastung. In diesem Fall stellen sich verschiedene Charakteristika ein, die mit Hypnose gut zu behandeln sind: das sind z.B. das entstandene Schmerzgedächtnis, die Verspannungen, die Verkrampfung und die Angst.
Ich setze die bekannte sanfte Hypnose nach Milton H. Erickson ein, die sich auszeichnet durch Flexibilität, ressourcenorientierte Arbeit, Möglichkeiten statt Vorschriften, und das therapeutische Utilisieren. Diese Methode ergänze ich durch neurophysiologische Verfahren, die das Stresszentrum des Gehirns beruhigen.
In dieser kombinierten Hypnosetherapie wird das Schmerzempfinden reduziert und Schicht für Schicht Emotionen, Blockaden und Belastungen abgebaut, so dass Sie lernen können, wieder entspannter zu leben und erneut frei zu atmen.
Langfristig bauen sich dadurch körperliche Verspannungen ab, der schmerzende Bereich wird besser durchblutet, der Körper produziert weniger (heilungs-hindernde) Stresshormone und mehr aufbauende Hormone, so dass durch all diese Mechanismen auch eine körperliche Heilung gefördert wird.

sofortige Schmerzreduktion

Natürlich ist jeder Schmerzpatient daran interessiert, seine Schmerzen möglichst schnell zu reduzieren.
Durch eine Kombination verschiedener Entspannungsverfahren mit einer speziellen Technik zur Beruhigung des Stresszentrums vermindern wir schnell den Stress-Anteil des Schmerzes (der meistens erheblich zum Stresserleben beiträgt). Das erzeugt gleich zu Beginn eine deutliche Erleichterung. Und so wird es in vielen Fällen auch erst möglich, die tiefe Entspannung in der Hypnose zu genießen.

Der Stein im Garten

Mit chronischen Schmerzen ist es wie mit einem Stein im Garten:
um ihn auszugraben, muss man drum herum graben.

Rund um das Schmerzerleben entstehen bei vielen Menschen Gefühle wie z.B. Wut, Angst, Frustration oder Verzweiflung. Zu diesen Gefühlen gehören entsprechende Gedanken und Vorstellungen, die immer wiederkehren. Und diese Gefühle und Gedanken verstärken ihrerseits die körperliche Verspannung und den Schmerz.
Erster Teil der Behandlung ist es, direkt mit diesen Gefühlen und Gedanken zu arbeiten.
Sie lösen sich auf oder kehren sich sogar um und verwandeln sich z.B. in Hoffnung, positive Erwartung und Dankbarkeit.

Um die genannten Gefühlsschicht herum gibt es wiederum äußere Anlässe, die negative Gefühle hervorrufen. Dies können Themen sein wie Arbeit, Familie, Geld, Partnerschaft, Schuldgefühle, Ängste etc. In einer weiteren Runde können diese Themen betrachtet werden. Nun ist es nicht Aufgabe der Schmerztherapie, diese Themen abschließend zu lösen. Die Wirkung auf den Schmerz jedoch kann erheblich gemindert werden - man bekommt ein "dickes Fell".


Schmerzen lösen durch Traumreisen

Träume sind die Sprache des Unterbewusstseins

In der Arztpraxis sind Sie sicher. Sie können sich ohne Ablenkung ganz dem entspannten Zustand der Hypnose überlassen. Darin werden Sie unter Anleitung des Hypnotiseurs einen inneren Film erleben, wie in einem Traum. Diesen Traum können Sie selbst steuern, oder die Steuerung dem Hypnotiseur überlassen, je nach Absprache. Sie können darauf achten, welche Bilder das Unterbewusstsein produziert, und Sie können dem Unterbewusstsein durch gezielt ausgewählte Bilder und Filmsequenzen Nachrichten schicken und Aufträge erteilen.
So entsteht ein lebendiger Dialog.

Der sichere Ort

Sie entdecken ihren speziellen Ort, an dem Sie sich ganz sicher fühlen. Sie können ihn ausgestalten, mit Wächtern, mit Schutzzauber, was auch immer Sie brauchen. Dann verstärken Sie das Gefühl der Sicherheit und "verankern" es mit einer Berührung: Wann auch immer Sie diese Berührung wiederholen, wird das Gefühl der Sicherheit wieder verfügbar sein.

Der Kontrollraum

Diese Traumreise führt Sie in Ihren persönlichen Kontrollraum. Dort sind viele Hebel und Schalter. Einer trägt die Aufschrift "Schmerz". Sie lernen, diesen Hebel und damit den Schmerz zu kontrollieren.

Die Wunderheilung

In einer wunderbaren Landschaft begegnen Sie einem heilkundigen Wesen: ein Zauberer, eine Fee, vielleicht auch ein Außerirdischer, ganz nach Ihrer Phantasie. Dieser wird Sie durch ein wunderbares Heilverfahren führen, das Ihnen große Erleichterung bringt. Wann auch immer Sie später in Ihrer Erinnerung dieses Verfahren wieder erleben, können Sie auch die Erleichterung wieder erleben.

Ihr Zukünftiges Leben

Sie sehen sich selbst in Ihrem zukünftigen Leben ohne Schmerz - erst von außen, dann erleben Sie es "von innen". Sie verstärken all die guten Gefühle die damit verbunden sind. Alle Ängste die vielleicht früher mit dem Gedanken an diese Veränderung verknüpft gewesen waren sind nun fort, ersetzt durch die Gewissheit dass es möglich ist: Sie erleben es ja gerade.
Diese Zuversicht nehmen Sie mit und beginnen an demselben Tag, Ihr Leben neu zu gestalten.
Das können Sie sich jetzt noch nicht vorstellen? Probieren Sie es aus!


Die medizinische Abklärung hat Vorrang

Für alle chronischen Schmerzen, auch für Migräne und andere Kopfschmerzkrankheiten, ist eine fachmedizinische Abklärung sehr wichtig, weil wir sichergehen möchten, dass die Schmerzen nicht etwa Hinweise auf andere Krankheiten sind. Auch ist es uns wichtig, dass Sie mit Ihrem behandelnden Arzt kurz über die geplante Hypnosebehandlung sprechen. Manchmal werden gerade neue Medikamente eingestellt und dafür ist es wichtig, die Erfolge zu beobachten ohne dass gleichzeitig andere Behandlungen stattfinden.
Hypnose hat wunderbare Heilerfolge in Bezug auf chronische Schmerzen. Und sie ist eine unterstützende Behandlung, die natürlich in Absprache mit ihrem Haus- oder Facharzt abläuft.